Menü
HomeDer ESDESD Historie

ESD Historie

Der ESD blickt auf eine über vierzigjährige Geschichte zurück

Die Wiege des heutigen "Europaverbandes der Selbständigen - Deutschland (ESD) e.V." stand in der beschaulichen saarländischen Gemeinde Bexbach. Die Sorgen der Selbständigen und die fehlende Lobby in der Politik veranlassten Karl Kunrath, selbst Einzelhändler und Initiator einer Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen, in seiner Heimatstadt erste Kontakte zwischen Mittelständlern, Vereinen und Verbänden im Saarland zu knüpfen.

 

Aus dieser zunächst sporadischen Zusammenarbeit der einzelnen Interessengemeinschaften an der Saar entwickelte sich die Idee, die gemeinsamen Ziele und Forderungen zu bündeln und organisiert, unter dem Dach eines Gewerbeverbandes für alle saarländischen Unternehmen durchzusetzen. Mit der Gründung des "Gewerbeverbandes des Saarlandes - GVS e.V." am 23. Juni 1962 wurde aus dieser Vision Realität.

 

Als Präsident des GVS erfasste Karl Kunrath recht früh die Chancen und den Nutzen des europäischen Gedankens für die kleinen und mittleren Unternehmen, pflegte intensive Kontakte zu Selbständigenverbänden der Nachbarländer Frankreich, Luxemburg und Belgien und initiierte im Jahr 1972 die Gründung des "Europaverbandes der Selbständigen - CEDI" (Conféderation Européenne Des Indépendants).
Als dem CEDI angeschlossene Vertretung der Selbständigen in der Bundesrepublik wurde im Jahre 1973 der "Europaverband der Selbständigen - CEDI, Bundesverband Deutschland - BVD e.V." gegründet, dem Karl Kunrath von 1974 - 2000 als Präsident vorstand.

 

In den Jahren nach der Gründung sammelten sich, unter dem Dach des CEDI/BVD, tausende Selbständige der Kleinst-, Klein- und Mittelbetriebe, Freien Berufe und Dienstleister, aber auch Verbände, Vereine, Innungen und sonstige Vereinigungen, so dass der Verband schnell zu einer der größten, parteipolitisch neutralen, branchenübergreifenden Selbständigenorganisationen in Deutschland heranwuchs.


{imageshow sl=2 sc=4 /}


 

Im Jahr 2009 beschloss das Präsidium des "Europaverbandes der Selbständigen - CEDI, Bundesverband Deutschland - BVD e.V.", unter der Leitung des amtierenden Präsidenten Kuni Ludwig Both, im Rahmen der Reformierung und Restrukturierung des Verbandes, diesen in "Europaverband der Selbständigen - Deutschland e.V. (ESD)" umzubenennen.

 

Aktuelle Entwicklung:
Neben seinen vielen nennenswerten Erfolgen in der Vergangenheit konnte der ESD, auch im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends, durch unermüdliche Arbeit und geschickte Einflussnahme Verbesserungen für alle Selbständigen in Deutschland erzielen, wodurch es gelang, die Anzahl an direkten Mitgliedern und angeschlossenen Verbänden nochmals erheblich zu steigern.

 

Weiter wurde der ESD in den vergangenen Jahren zeitgemäß reformiert und neu strukturiert und kann einer erfolgreichen Zukunft, im Interesse seiner Mitglieder, entgegenblicken.

Zum Seitenanfang