Menü
HomeESD aktivESD TrendESD Initiative gegen AbmahnMISSBRAUCH

ESD Initiative gegen AbmahnMISSBRAUCH

Der Europaverband der Selbständigen – Deutschland (ESD) ergreift die Initiative und setzt sich bei Bundesregierung und Parlament für eine Reform des Wettbewerbsrechts ein, um die missbräuchliche Nutzung des Rechtsmittels Abmahnung künftig zu erschweren, wenn nicht gar unmöglich zu machen. Hintergrund sind die in den vergangenen zwölf Monaten exorbitant gestiegenen Beschwerden unserer Mitglieder über die unverhältnismäßige und missbräuchliche Nutzung von Abmahnungen sowie die von Experten erwartete Abmahnwelle nach dem Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung am 25. Mai 2018.

  1.  Stoffsammlung: Ihre Erfahrungen sind gefragt!
    In Vorbereitung der avisierten Gespräche zwischen ESD Vertretern und der Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, Frau Dr. Katarina Barley, sowie dem Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Herr Peter Altmaier, sammelt der Europaverband der Selbständigen Berichte und Praxisbeispiele von betroffenen Mitgliedern zur Verdeutlichung seiner Anliegen.

    Wurden Sie in den vergangenen Jahren zu Unrecht oder unverhältnismäßig abgemahnt?
    Bitte senden Sie Ihre Erfahrungsberichte und/oder anonymisierte Kopien der Abmahnung bzw. des Schriftwechsels per Fax (06821 30 62 41) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an unsere ESD Geschäftsstelle. Für mögliche Rückfragen durch den ESD bitten wir Sie um die Angabe Ihrer aktuellen Kontaktdaten.

  2. ESD Trend: Ihr Stimme zählt
    Des Weiteren wollen wir zur Konkretisierung unserer Forderungen den Regierungsvertretern und Parlamentariern eine repräsentative Umfrage unter den ESD Mitgliedern und den Mitgliedern der dem ESD angeschlossenen Organisationen vorlegen. Aus diesem Grund möchten wir Sie bitten, sich wenige Minuten Zeit zu nehmen, um an der neuesten Umfrage des ESD Trend zum Thema AbmahnMISSBRAUCH


Hier geht es zur aktuellen Umfrage

Go to top